Projekte

Gewächshäuser auf Madagaskar

Food & Energy Concept

Nachhaltige Solarenergie und regionale Nahrungsmittel stecken hinter dem „Food & Energy Concept“ von SUNfarming! Auf einer Fläche von ca. 8,82 Hektar entstehen in Zusammenarbeit mit der Universität von Anstribae Madagaskar die Food & Energy Gewächshäuser. Zukünftigt werden zwischen den Modulreihen hier nun heimisches Gemüse sowie Früchte und Blumen angebaut. Dieses Projekt bekämpft nicht nur die Arbeitslosigkeit, sondern bietet den Menschen eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation!

Vorteile auf einen Blick:

  • Produktion von PV-Energie und Nahrungsmitteln unter wassersparender Technologie
  • Verbesserung der Arbeitslosigkeit in Krisengebieten und Entwicklungsländern
  • Förderung des Ausbildungsstands 
  • Schaffung von direktem Einkommen steigert die Motivation der beteiligten Personen und sorgt für Entlastung öffentlicher Geldgeber 
  • Skalierbarkeit des Konzepts und die Möglichkeit zur Erweiterung mit entsprechender Multiplikation der Effekte

Wir unterstützen dieses Projekt mit technischem und optimiertem Know-How.


BIOgemüse direkt vom Hoteldach

Unser Food & Energy Gewächshaus im Berliner ESTREL.

Das Food & Energy Concept von unserem Partner SUNfarming treibt die Produktion von nachhaltiger Solarenergie und regionalen Lebensmitteln auf gleicher Fläche voran.

Das Gewächshaus auf dem Dach des Berliner Hotels ESTREL ist ein weiteres, gutes Beispiel für eine sinnvolle Flächennutzung: Hier wachsen Gurken, Tomaten, Zucchini, Chilis, Bayernfeigen und Heilkräuter in Bio-Qualität, während Solarmodule für das Hotel Ökostrom produzieren. Unser Team war vor Ort für die technische Umsetzung verantwortlich.

Weitere Informationen inkl. eines Interviews mit Peter Schrum, Sunfarming Firmengründer und Hauptgesellschafter, finden Sie ab Seite 20 im ESTREL-STORY Magazin.


Floating-Solar

Food & Energy Concept

Auch auf dem Wasser ist das Food & Energy Concept von SUNfarming angekommen. Beim DämeritzSeehotel schwimmt nun durch unsere Unterstützung das erste Floating-Solar auf dem Dämeritzsee! Zukünftig soll diese vielseitig einsetzbare Plattform dem Hotel als Eventlocation dienen!

Wir wünschen dem Hotel und seinen Gästen "immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel".


Entwicklungshilfe

Ghana/West- Südafrika

In vielen Regionen der Erde ist eine Stromversorgung nicht zuverlässig verfügbar. Die Kosten zur Erstellung eines stabilen Stromnetzes sind sehr hoch, insbesondere da lange Leitungswege für geringe Leistungen verlegt werden müssen. Bürokratische Hürden sind unüberwindlich und verlangen sehr viel Geduld und Zeit.

Aus eigener beruflicher Tätigkeit in Ghana/Westafrika wissen wir bei SOLprime, dass Entwicklungshilfe nicht nur Gelder und Freiwillige braucht, sondern auch Chancen für das Gewerbe vor Ort. Wir halten auch in schwierigen Zeiten Kontakt zu unseren Partnern und verbundenen Kollegen in Ghana/West- Südafrika. Vor Ort entstehen mit dem ersten Einsatz der SOLprime Off-Grid Technik erstes Verständnis und Know How über nachhaltige Stromproduktion auf regenerativer Basis, bei der für Primärenergie nicht direkt gezahlt werden muss.


intersolar 15.-17. Mai 2019

München

Für SOLprime ist die INTERSOLAR Europa wie immer ein wichtiger Termin im Jahr. In den Konferenzen und auf der Messe selbst gab es viel Informatives zu den Themen: Photovoltaik, Solarkraftwerke, Solarthermie und Netzinfrastruktur sowie Lösungen für die Integration erneuerbarer Energien zu entdecken. Zu erwähnen wäre hier das Thema "schwimmende PV-Anlagen". Eine wirklich gute Alternative, um wertvolle Bodenflächen zu schonen und die bestmögliche Effizienz der Module zu nutzen!

Neben informativen Gesprächen und deren Einblicke in neue Ideen und Modelle konnten wir gute Geschäftskontakte schließen und Partnerschaften bilden und vertiefen.